REZEPT

Zucchini Tonnarelli mit Wildpilzen und Blaumohn

Kreation von Raw Gourmet Boris Lauser.

Zutaten

1 Zucchini    
1/2 Knoblauchzehe    
1/6 fein geschnittene rote Zwiebel    
1-2 Wildpilze    
2-3 getrocknete Tomate(n)  
3 schwarze Oliven am Baum getrocknet    
3 Äste frischer Thymian    
1 Hand voll verschiedene, essbare Wildkräuter    
1/2 EL Blaumohn    
2 - 3 gehackte Walnüsse  
1/2 EL Walnussöl    
1/2 TL frischer Zitronensaft    
1/2 TL Essigbalsam    
oder Tamarisoße    
1/2 gewürfelte Avocado    
1 Paranuss    

Zubereitung

Zunächst die Zucchini im Spiralschneider zu dicken Spaghetti verarbeiten und ganz leicht salzen und das Salz etwas einmassieren. Die Zucchini zunächst so stehen lassen und in einer separaten Schüssel die Sosse zubereiten.

Für die Soße Walnussöl, Balsamessig oder Tamari und Zitronensaft in einer Schüssel verrühren und mit den Zwiebeln, dem Knoblauch, den Tomaten, Oliven und Pilzen vermengen. Bei Bedarf könnt ihr ein wenig Honig oder Agavendicksaft zugeben, falls ihr dem Gericht eine kleine süsse Note geben wollt.

Das ausgetretene Wasser von den Zucchini leicht ausdrücken und dann die Tonnarelli mit der Soße vermengen. Die anderen Zutaten bis auf die Paranuss zugeben und vorsichtig mit der Hand vermengen, so dass die Avocado Würfel ganz bleiben und die Soße nicht breiig wird!

Die Tonnarelli in einen Metallring auf einen Teller geben und den Ring nach oben herausziehen. Mit fein geriebener Paranuss und Thymian garnieren und servieren.